top of page
iStock-862090574-2.jpg

ÜBER #SBA2030

About #SBA2030: Who We Are

Schweizer CEOs und Verwaltungsratsmitglieder,
die Ihr Unternehmen zu einem hohen Mass an Verantwortlichkeit des Verwaltungsrats verpflichten

CEOs und Verwaltungsratsmitglieder müssen den Wandel anführen, um eine resilientere Welt zu schaffen. Durch ihre Entscheidungen und Handlungen werden Verwaltungsratsmitglieder eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung der grossen ökologischen und sozialen Herausforderungen spielen, vor denen wir stehen.

 

Um die Unternehmen zu unterstützen und die internationale Wettbewerbsfähigkeit von Schweizer Unternehmen zu stärken, haben B Lab Schweiz und InTent die Swiss Boards for Agenda 2030 (#SBA2030) entwickelt, eine Allianz von CEOs und Verwaltungsratsmitgliedern, die ihr Unternehmen dazu engagieren, glaubwürdige SDG-Massnahmen zu treffen, ihre Statuten zu ändern und Schulungen zu Positive-Impact-Strategien zu vervollständigen.

Der #SBA2030 zeigt die Verbesserungen in den Bereichen Unternehmensführung, Strategie und Umsetzung, die erforderlich sind, um sicherzustellen, dass Unternehmen und ihre Wertschöpfungsketten die SDGs bis 2030 erzielen.

About #SBA2030: Text
About #SBA2030: List

DIE MITGLIEDER DER ALLIANZ #SBA2030 VERPFLICHTEN SICH:

Eine exklusive eintägige Nachhaltigkeit-Masterklasse für Verwaltungsratsmitglieder und CEOs, die an der IMD im Oktober abgehalten wird, um Einblicke zu gewinnen, wie sie die Auswirkungen ihrer Unternehmen verbessern können.

Andere mögliche Schulungen: 

 

Die #SBA2030 erfordert eine Verpflichtung zur Änderung des Gesellschaftszwecks und des Unternehmensstatutes. Dadurch wird die Verantwortung des Unternehmens erweitert und sichergestellt, dass bei der Entscheidungsfindung die Auswirkungen auf alle Interessengruppen - einschließlich der Mitarbeiter*innen, der Gesellschaft und der Umwelt - berücksichtigt werden. Mehr Informationen.

+ ZUR AUSWEITUNG DER TREUHÄNDERISCHEN PFLICHTEN IN DEN UNTERNEHMENSSTATUTEN ZUR FÖRDERUNG DER SOZIALEN UND ÖKOLOGISCHEN VERANTWORTUNG.

Das von B Lab Schweiz entwickelte und von der Schweizerischen Eidgenossenschaft unterstützte Programm Swiss Triple Impact (STI) hat bereits über 300 nationale, multinationale und öffentliche Unternehmen dabei unterstützt, diese Schritte zu vollziehen. Das Programm wird von STI-Experten geleitet, die eine Reihe von interaktiven Workshops mit mehreren Unternehmen durchführen, um den Austausch von Best Practices und die gemeinsame Erarbeitung von Lösungen zu fördern.

Mehr auf https://www.swisstripleimpact.ch/.

+ TEILNAHME AN EINEM JÄHRLICHEN SBA2030-RUNDTISCHGESPRÄCH MIT VERWALTUNGSRATSMITGLIEDER UND GESCHÄFTSFÜHRERN*INNEN, DIE DER ALLIANZ BEIGETRETEN SIND

Ein jährliches SBA2030-Treffen der Führungskräfte und Verwaltungsratsmitglieder zur Förderung der Zusammenarbeit und des Austauschs bewährter Verfahren.

Die nächste Veranstaltung findet am 15. September im Swiss Impact Forum statt. 

Um an SBA2030 teilzunehmen, muss ein Unternehmen einen Umsatz von mehr als CHF 15 Mio.

und einen gut strukturierten Verwaltungsrat haben.

About #SBA2030: Text

Alle diese Engagements sollten mit dem Beitritt zur SBA2030 eingegangen werden und innerhalb von 18 Monaten abgeschlossen sein
(Verlängerungen sind möglich).

B Lab Switzerland und InTent werden jedes Jahr einen SBA2030-Bericht veröffentlichen, der die Fortschritte und Erfolge der Allianz aufzeigt.

bottom of page